HVB StartKonto: Das Hypovereinbank Kinderkonto

HVB StartKonto*0 ☀️

💰 Kostenloses Girokonto für Kinder von 0 bis 25 Jahren
🔎 Kosten: Entgeltinformation

💳 Kostenlose HVB ServiceKarte schon ab 7 Jahren
💳 Kostenlose Visa-Debitkarte ab 12 Jahren
💳 Kostenlose girocard ab 12 Jahren
💳 Kostenlose HVB Mastercard ab 18 Jahren

💶 Einzahlen in allen Filialen der Hypovereinsbank
💶 Auszahlen bei ca. 7.000 Geldautomaten der Cash Group & 13.000 Handelspartner (girocard) & bei allen Geldautomaten mit Visa-Zeichen weltweit kostenlos (Debitkarte)

👍 Vorteile
✅ Kostenfreies Konto
✅ Echtzeitüberweisungen kostenfrei
✅ Im Ausland kostenlos Bargeld abheben mit der Visa-Debitkarte
✅ gratis Debitkarten mit Wunsch-PIN
✅ Kein Dispokredit
✅ Einzahlungen in Filialen möglich

👎 Nachteile
⛔️ Ohne spezielle App für Kinder und Jugendliche

Schon mit der Geburt kann dieses Girokonto für Kinder eröffnet werden. Ganz ohne Nachweise über Studium oder Ausbildung kann es bis 26 Jahren kostenlos genutzt werden. Zum Konto gehören zahlreiche nützliche Karten. Die HVB Servicekarte ab 7 Jahren ist in Deutschland einmalig. Ebenso wie Möglichkeit ein Motiv für die Debitkarten zu wählen. Ab 12 Jahren gibt es eine girocard (EC-Karte) und eine Visa-Debitkarte.

Die HypoVereinsbank ist Teil der internationalen UniCredit Group und der deutschen Cash Group. In den Filialen der HVB kannst du Bargeld einzahlen und an ca. 7.000 Geldautomaten abheben.

Unser Rating für das HypoVereinsbank StartKonto

Unser Rating für das Kinderkonto der Hypovereinsbank

Von der Geburt bis 26 Jahren kostenfrei. Das ist einmalig. Auch das kostenfreie Kartenangebot ist das Beste in Deutschland. Angefangen bei der Servicekarte mit den wichtigsten Funktionen für Kinder ab 7 Jahren bis zur gebührenfreie Mastercard-Kreditkarte ab 18 Jahren. Auch das große Filialnetz der HVB ist ein Pluspunkt.

Vorteile und Nachteile

Warum das HVB StartKonto das richtige Girokonto für dich ist

  • kostenlose Kontoführung
  • Echtzeitüberweisungen gratis
  • Sehr gutes kostenfreies Kartenangebot
  • weltweit gebührenfrei Geld abheben
  • Karten-PIN frei wählbar & änderbar

Damit überzeugst du auch deine Eltern

  • Ein eigenes Girokonto bei der HVB von euch ist keine Vorraussetzung. 
  • Keine Überschuldungsgefahr, da Konto ohne Dispo
  • Als Eltern erhaltet ihr eigene Zugangsdaten

Nachteile

  • Keine Taschengeld-App mit der du den Umgang mit Geld lernen kannst

Kompletter Testbericht

Aktuell bietet kein Kinder- oder Jugendkonto nennenswerte Guthabenzinsen oder attraktive Startguthaben. Wichtig sind daher andere Punkte. Das HVB StartKonto funktioniert kostenfrei. Als Girokonto für Kinder überzeugt es durch die HVB Servicekarte, mit der schon ab 7 Jahren erste Bankerfahrungen gesammelt werden können. Es eignet sich auch sehr gut als Jugendkonto dank der girocard und der Visa-Debitkarte ab 12 Jahren.

In allen Filialen der HypoVereinsbank kannst du kostenfrei Bargeld einzahlen und abheben. Mit der Visa-Karte kannst du sogar an allen Automaten mit Visa-Zeichen Geld abheben.

Ein Thema, das wir sonst vermissen, ist Nachhaltigkeit. Die HVB bietet hier an, dass alle Online-Einkäufe mit der HVB Visa-Debitkarte CO2-neutral sind.

Was dem Kinderkonto gut stehen würde sind Besonderheiten wie eine Taschengeld-App, die dabei helfen, den Umgang mit Geld zu lernen.

Gebühren

Bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres bezahlst du keine laufenden Kontoführungsgebühren. Im Gegensatz zu anderen Girokonten für Kinder musst du keinen Nachweis über Studium oder Ausbildung vorlegen. Ansonsten ist eine Bescheinigung notwendig. Damit hast du lange Ruhe vor einem erzwungenen Kontowechsel.

Online-Banking

Die Hypovereinsbank bietet eine sehr moderne Banking-App. Für das Kinderkonto ist sie die gleiche wie für das Erwachsenenkonto. Besonders ist die Möglichkeit der kostenfreien Echtzeitüberweisung. Mit ihr werden Zahlungen oftmals noch am selben Tag erledigt. Dieser Service kostet bei vielen anderen Banken einen Euro, aber auch mal 20 Euro.

Für die HVB Visa-Debitkarte und die Kreditkarten wird auch ein SMS-Service angeboten, mit dem sofort Nachrichten direkt auf dein Handy geschickt werden, falls Kontobewegungen geschehen. Außerdem kannst du darüber auch deinen Kontostand abfragen oder Erinnerungen festlegen. Den SMS-Service kannst du selber im Online-Banking einrichten und ändern.

Karten

Dieser Teil wird etwas länger als sonst, denn die HVB hat ein exzellentes und vielfältiges Kartenangebot.

Für alle Karten kannst du eine Wunsch PIN vergeben. Die Geheimzahl (PIN) änderst du an jedem HVB Geldautomaten wie du willst.

Einmalig ist die kostenlose HVB Servicekarte, die Kinder bereits ab 7 Jahren nutzen dürfen. Sie hat eine Geldladefunktion, ein Tageslimit von 500 Euro und ein Wochenlimit von 1.500 Euro. Auf Wunsch werden die Limite von der Hypovereinsbank aber auch erhöht oder verringert. Wichtigste Funktion ist das Ein- und Auszahlen von Bargeld an den Geldautomaten der HVB. Angeboten wird auch eine HVB Motiv ServiceKarte, bei der du dein Wunschmotiv für die Karte auswählen kannst. Hier findest du eine Übersicht aller Motive (pdf).

Ab 12 Jahren wird die HVB girocard angeboten. Auch diese ist kostenfrei. Allerdings kostet hier die HVB Motiv girocard 7 Euro je Kartenerstellung aller 4 Jahre. Die girocard oder auch EC-Karte genannt ist eine Debitkarte, bei der direkt nach der Zahlung der Betrag vom Konto abgebucht wird. Besonders zum Bezahlen ist die Karte in Deutschland perfekt. Auch wenn sich gerade viel ändert, wird sie noch häufiger in Geschäften akzeptiert als die Debitkarten von Visa oder Mastercard. Aktuell erheben jedoch immer mehr Banken eine Gebühr auf die girocard und forcieren den Wechsel ihrer Kunden*innen zur Debitkarte.

Ebenfalls ab 12 Jahren erhältst du die HVB Visa Debit Card. Auch sie ist kostenfrei. Eine Variante mit Wunschmotiv gibt es bei ihr nicht. Das besondere bei ihr ist, dass die physische Karte zu 90% aus nachhaltigem Material  besteht und für alle Online-Einkäufe die CO2-Kompensation übernommen wird. Dank dem Visa-Zeichen kannst du an jedem Bankautomaten in Deutschland und sogar weltweit kostenfrei Bargeld abheben, solange Fremdbanken und Geldautomatenbetreiber nicht eigene Entgelte erheben.

Ab 18 Jahren bietet das HVB StartKonto mit der HVB Mastercard eine kostenfreie Kreditkarte an. Anders als bei den Debitkarten wird der Betrag nicht direkt nach der Zahlung vom Konto abgebucht, sondern in der Regel zum Monatsende. Eine echte Kreditkarte ist außerdem dann nützlich, wenn du Hotel buchen oder einen Mietwagen ausleihen möchtest. Allerdings musst du für die Kreditkarte der Hypovereinsbank einen monatlichen Geldeingang von 500 Euro nachweisen.

Bargeld abheben

Am einfachsten an Bargeld kommst du mit der HVB Visa-Debitkarte. Mit ihr kannst du weltweit an allen Geldautomaten mit dem Visa-Zeichen kostenlos Bargeld abheben. In Deutschland trifft das auf so gut wie alle Automaten zu.

Mit der HVB girocard musst du da schon mehr aufpassen. Kostenfrei ist das Abheben von Bargeld nur bei der HypoVereinsbank, den anderen Cash Group Banken wie Commerzbank, Deutsche Bank und Postbank sowie deren inländischen Tochterbanken, an vielen Shell-Tankstellen in Deutschland und in ganz Europa bei allen Banken der UniCredit Group. Ansonsten bezahlst du an Geldautomaten im Maestro-System 1%, aber mind. 4,75 EUR plus eventuelle Entgelte der anderen Bank.

Bezahlen

Mit allen Karten kannst du kontaktlos bezahlen. Die HVB Visa-Debitkarte kannst du außerdem mit Apple Pay verknüpfen und mit ihr mobil bezahlen. Beachte jedoch, dass der Service erst ab 16 Jahren möglich ist.

Im Ausland

Die Hypovereinsbank ist Teil der internationalen UniCredit Group. Dadurch kannst du mit den Debit- und Kreditkarten in insgesamt 14 Ländern bei allen UniCredit Banken kostenfrei Geld abheben, auch in Fremdwährungen. 

Mit der HVB girocard bezahlst du ansonsten wie in Deutschland im Maestro System 1% Gebühren, aber mind. 4,75 Euro. Außerdem kann die Bank des Fremdautomaten eigene Entgelte erheben.

Dagegen ist es möglich mit der HVB Visa Debit Card in Fremdwährungen kostenfrei Geld abzuheben.

Bezahlst du in einer Fremdwährung, werden mit der girocard pro Vorgang vom Umsatz 1%, mind. 1,50 Euro aber max. 5,50 Euro fällig. Bei der Visa Debit Card entstehen pro Vorgang vom Umsatz 1,75 % an Gebühren.

Online einkaufen

Das Einkaufen online ist mit der girocard problematisch. Einfach geht es dagegen mit einer Karte von Visa oder Mastercard. Sie kannst du zu einem digital wallet wie Apple Pay oder PayPal hinzufügen. Mit der HVB Visa-Debitkarte kaufst du sogar online CO2-neutral ein.

Bargeld einzahlen

Ein besonders wichtiger Punkt, der ein Girokonto erst so richtig zum Kinder- bzw. Jugendkonto macht. Wie einfach ist es, Bargeld einzuzahlen? Bei der Hypovereinsbank ist das Einzahlen von Banknoten und Münzgeld am Bankschalter dauerhaft kostenfrei. Egal wie oft du das machst. Das ist schonmal besonders, da auch mal nur Scheine eingezahlt werden können und der Service am Schalter gerne extra kostet. Schlachtest du öfters dein Sparschwein, dann ist die HVB die richtige Bank für dich.

Dispo

Ein ganz wichtiger Punkt bei jedem Girokonto für Kinder ist, dass kein Dispo eingeräumt wird. Kein Kinderkonto kann überzogen werden. Erst mit der Volljährigkeit bietet die HVB einen Dispokredit an, vorausgesetzt du weist eine gute Bonität auf. Aber auch dann solltest du den teuren Dispo möglichst vermeiden.

HVB Vorteilsprogramm valyou

DIe HVB bietet ein Kundenvorteilsprogramm namens valyou. Je mehr Bankprodukte der HVB du nutzt, desto höher sind die gewährten Vergünstigungen. Inhaber des HypoVereinsbank StartKonto erhalten automatisch den Sonderstatus Silber.

Das Angebot zum Kinderkonto der Hypovereinsbank ist nicht das Richtige?